Eine Krise wie diese

Pösie für Lieb & Bösi, schreibchenweise

Eine Krise wie diese hat das Land bisher noch nicht gekannt. So heißt es. Papier ist für den Arsch und wird in seiner Knappheit hoch gehandelt. Wertpapier. Anlage. Rollenspiel. Wir Menschen stehen Schlange, lange und mit Abstand. Der Einweg-Fehdehandschuh schlägt uns täglich ins Gesicht. Man spricht: Gib her! Und nimmt meist mehr als man verträgt. Gerangel. Geschubse. Drohgebärden in den Herden von handbeschuhten Maskenträgern. Verzicht ist unser täglich Brot in dieser Not. Doch Verzicht ist nicht die Tugend, die uns großgezogen. Verlogen manche Fakten. Gebogen manch Gesetz. Die Nudel wird zur großen Liebe, für alle, auch für Ladendiebe. Plötzlich ist es wichtig, dass in China der Sack Reis umfiel und im großen Stil die Welt befällt. Viren marschieren über Grenzen und vernetzen uns global, lokal, oral und manchem ist auch das egal – weil er zu jung, zu gut, zu reich, zu eitel bis zum Scheitel. Madonna badet sich in Milch und Rosen, Sophia räkelt ohne Hosen sich am Pool des Mannes. Ja, sie kann es. Quarantäne ist, was du draus machst. Wer kann, der kann, wer nicht – der bricht. Der Laden um die Ecke bleibt für immer zu. Er wird’s nicht schaffen. Löcher klaffen. Der Umsatz fällt wie Laub von Bäumen. Keine Zeit zum Träumen. Viel Zeit um aufzuräumen. Im Keller, im Kopf, im Leben. Zeit auch mal zu geben. Mit Abstand – eine Krise wie diese zeigt des Pudels Kern. Darauf reimt sich… habt mich gern.

Ein Stein ist ein Stein

augenscheinlich, Pösie für Lieb & Bösi

Ein Stein ist ein Stein. Ein Stein wird nie etwas Anderes sein. Er ist kein Wind, er wird kein Gras, er kann sich nicht biegen, er ist nicht aus Glas. Ein Stein ist das Sein, ein Stein ist kein Wollen. Ein Stein ist ein Stein, ein Stein ist kein Sollen. Ein Stein ist kein Spiegel, ein Stein braucht kein Glück. Ein Stein ist kein Siegel, kein Stein ist verrückt. Kein Stein muss gefallen, kein Stein sich erklären. Kein Stein braucht Krallen, kein Stein muss sich wehren. Ein Stein ist mal rund, hat Kanten und Ecken. Ein Stein bleibt ein Stein, kein Stein wird verrecken. Ein Stein schreit stumm, ein Stein schweigt laut. Kein Stein ist Schein mit so dünner Haut…

Ein Stein ist ein Stein, nicht mehr und nicht weniger. Ein Stein möchte ich sein.

Brot & Spiele

Pösie für Lieb & Bösi

Wir sind so viele
Und jeder allein
Brot und Spiele
Raus oder rein

Jeder ist besser
Keiner ist gut
Die Masse befriedigt
Im Innern die Wut

Trampeln in Herden
Treten im Takt
Drohgebärden
Klüngelnder Pakt

Brot und Spiele
Krümel vom Kuchen
Wir sind so viele
Winden und Suchen

Zwei Seiten sind gleich
Die Münze verlogen
Einer wird reich
Die Andern verbogen

Schwarz und weiß
Dazwischen kein bunt
Der gleiche Scheiß
Das Dreieck ist rund

Glatt geleckt
Sauber verblendet
Die Zähne versteckt
Moral geschändet

Brot und Spiele
Ein jeder dabei
Wir sind so viele
Im Einheitsbrei