Schade, Georg!

Portraits & Co.

Ich habe Georg Preidler persönlich kennengelernt und bin traurig über diese Entwicklung seiner Profi-Karriere. Dennoch bewundere ich seinen Mut, an die Öffentlichkeit zu gehen und seinen Fehler als solchen einzugestehen – das verdient Anerkennung, denn der Weg in die Öffentlichkeit bedeutet den Verlust jeglichen Vertrauens in all seine bisherigen und zukünftigen Leistungen und vor allem in ihn als Person. Die Enttäuschung wiegt schwer. Ich hoffe und wünsche ihm dennoch, dass er seinen Weg als Sportler sauber weitergehen wird.